Die Familie ist tabu.

Bild

Im kommenden März geht Stefan Höh zusammen mit Regisseurin Katharina Pethke der Frage nach, was es bedeutet, in den eigenen Familien dokumentarisch zu Filmen. Katharinas bewegender Film „Louisa“ erzählt von ihrer eigenen Schwester und soll in diesem Monat Gegenstand der intensiven Auseinandersetzung auf der DOKOMOTIVE Plattform sein.

Im Diskurs mit