THE CASE YOU @ Pina Bausch Zentrum

Toxische Machtstrukturen im künstlerischen Prozess

Ein Casting. Viele Übergriffe. Fünf Schauspielerinnen, die sich dagegen wehren. Regisseurin Alison Kuhn gibt in ihrem Dokumentarfilm diesen Frauen und sich selbst eine Stimme. 

Was bedeutet solch ein Vorfall für die Betroffenen? Was sagt er über die Kulturbranche und über uns als Gesellschaft aus? Wie erkennt man überhaupt Machtmissbrauch im Rahmen eines künstlerischen Prozesses, der darauf basiert, dass Künstler*innen sich mit ihren Körper, ihrer Geschichte und ihrem Geist einbringen und für den Machtgefälle und fließende Grenzen so typisch sind?

Das Persönliche und das Strukturelle sind zwei Aspekte dieser Problematik, die wir als Dokomotive Plattform mit dieser Veranstaltung besser verstehen wollen.

Im denkmalgeschützten Schauspielhaus Wuppertal, Zuhause des zukünftigen Pina Bausch Zentrums, präsentieren wir den außergewöhnlichen Dokumentarfilm THE CASE YOU mit einem Rahmenprogramm, dass unseren Fragen auf den Grund gehen soll.

Vor dem Film: WORKSHOP mit Therapeutin und Künstlerin POH LIN LEE. Schwerpunkt: Schutz vor Machtmissbrauch im künstlerischen Prozess durch Stärkung der eigenen künstlerischen Identität. ca. 2 Stunden, auf Englisch

Nach dem Film: PODIUMSDISKUSSION mit Regisseurin ALISON KUHN und GÄST*INNEN. Schwerpunkt: Toxische Machtstrukturen in der Kulturbranche

 

Eine Dokomotive Veranstaltung in Kooperation mit dem Pina Bausch Zentrum, der dfi im Filmbüro NW und Let’sDOK. Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.

 

Anwesender Autor

Termin

  • 14.09.2022 - 19:00

Location

Pina Bausch Zentrum @ Schauspielhaus Wuppertal

Bundesalle, 260 42103 Wuppertal