Balagan

  • 96 min
  • Israel / Deutschland, 1994
  • Hebräisch, Englisch (UT: Deutsch)

Synopsis

Dokumentarfilm über drei Schauspieler des israelischen Theaterzentrums Akko, Vertreter einer jungen Generation, die immer noch unter dem (Ein-)Druck der nationalsozialistischen Massenmorde leidet. Einerseits wird ihr Theaterstück über die NS-Verfolgung und deren Folgen dokumentiert: heftige, aggressive Szenen zwischen Blasphemie und Provokation. Andererseits porträtiert der Film mit großer Intensität den Zwiespalt ihrer Empfindungen und Gedanken. Ein wichtiges, herausforderndes, von bitteren Eindrücken geprägtes Zeugnis tiefer Ratlosigkeit in einem zerrissenen Land.

Trailer

Filmautor

Preise

  •  IFF Berlin 1994 Friedensfilmpreis
  •  Deutscher Filmpreis 1994 Filmband in Silber

weitere Filme